Erfahrungen und Kompetenzen

 

Für die Kommunalpolitik und Verwaltungsarbeit kann ich für Sie folgende Erfahrungen und Kompetenzen einbringen:

 

Als Geograph blicke ich auf eine langjährige Berufstätigkeit im Bereich der Entwicklung, insbesondere des ländlichen Raumes, aber auch der Wirtschafts- sowie Regional- und Landesplanung zurück. Viele Jahre habe ich zusammen mit Landwirten in einem Landwirtschaftsministerium an nachhaltigen und zukunftsfähigen Lösungen für deren Probleme gearbeitet. Ich bin in der Lage, die zukünftig eher noch wachsenden Problemfelder des ländlichen Raumes in Unterfranken von unterschiedlichen Seiten zu beleuchten und habe tief begründetes Verständnis für alle Menschen, die hier leben und ihr Einkommen generieren. Hier pflege ich einen streng zielorientierten Planungsstil.

 

Seit 2009 arbeite ich für die größte Fakultät der Universität Würzburg in der Zentralverwaltung und bewirtschafte dort einen großen Haushaltstopf mit überwiegend Personalmitteln. Da ich jedes Jahr über 200 Personen als Wissenschaftliche Angestellte und Hilfskräfte einstelle, zusammen mit Kolleginnen und Kollegen ausbilde und trainiere, dürfen Sie von einer grundlegenden Personalführungskompetenz ausgehen. Die Arbeitsweisen, der verantwortungsvolle Umgang mit Menschen, öffentlichen Mitteln, die Führung von Personal etc..., das alles gleicht sich doch sehr stark. Zudem arbeite ich gerne mit kompetenten Leuten in Teams zusammen und der Gemeinderat ist das Team, in das die Bürgerinnen und Bürger ihr Vertrauen und ihre Hoffnungen setzen.

 

Da ich in zahlreichen Gremien auf lokaler, regionaler und Landesebene tätig bin, u. a. zwei Semester Verwaltungsrecht im Studium belegt und verschiedene Fortbildungen in Verwaltungsarbeit absolviert habe, ist mir professionelle Verwaltungsarbeit nicht fremd. Die Kommunikation auf Verwaltungsebene, insbesondere mit außenstehenden Gremien, wie Landratsamt, Schulämtern, Kommunalunternehmen, ÖPNV-Anbietern etc. erfolgt oft im üblichen öffentlichen Verwaltungsstil, aber dennoch bin ich bestrebt, hier in unserer Gemeinde eine bürgernahe Sprache umzusetzen.

 

Kommunalpolitik besteht nicht nur aus Kommunalverwaltung, sondern auch aus konzeptioneller und kreativer Arbeit, insbesondere wenn es auf die Umsetzung von Rahmenbdingungen geht, die von Außerhalb unsere Gemeinde beeinflussen. Hier werde ich ein großes persönliches Netzwerk einsetzen können, das weit in die Ebenen unterschiedlichster Entscheidungsträger hineinreicht. Das kann unserem Gemeinwesen und allen Ortsteilen nur nützen.

 

Ein wichtiges Element der Gemeindearbeit sind die vielen tollen Vereine und das herausragende ehrenamtliche Engagement vieler Mitbürgerinnen und Mitbürger. Ich bin der Meinung, dass wir das unbedingt auch weiterhin fördern müssen, denn sie sind in unserer Gesellschafte eines der wichtigsten integrativen Elemente. Hier gibt es sicher noch ein weites Arbeitsfeld, das wir beackern sollten, um die angenehmen Traditionen, die sich viele Generationen erarbeitet haben, zu erhalten und auszubauen.